Arbeitskreis Verbraucherschutz

Die heutige Verbraucherschutzpolitik geht von einem mündigen Verbraucher aus, der selbst entscheiden muss. Das Treffen bewusster Verbrauchsentscheidungen hängt jedoch weitgehend davon ab, dass Entscheidungskriterien, also Informationen für Verbraucher auch verfügbar sind. In einigen Bereichen wird dies durch Gesetze und Richtlinien weitgehend geregelt z. B. dem Lebensmittel- und Bedarfsgegenständegesetz, in anderen Bereichen z. B. bei der Kennzeichnung von Produkten, sind weitergehende Informationen wünschenswert.
Im Landkreis hat sich vor einigen Jahren der Arbeitskreis Verbraucherschutz gebildet. Teilnehmer sind Personen aus Politik und Wirtschaft, Wirtschaftsförderung, Verbraucherberatung, Deutscher Hausfrauenbund, Kreishandwerkerschaft, Hotel- und Gaststättenverbände, Lebensmitteleinzelhandel, Landkreis Waldeck- Frankenberg, Fachdienst Landwirtschaft und Fachdienst Lebensmittelüberwachung, Tierschutz und Veterinärwesen sowie weiteren Institutionen. In regelmäßigen Abständen werden verbraucherrelevante Themen aufgegriffen und Wissenswertes und Interessantes, auch durch externe Fachexperten an alle Teilnehmer vermittelt, die die Funktion eines Multiplikators für unsere Region wahrnehmen.
Vorstellungen und Besichtigungen heimischer Betriebe gehören ebenfalls zu dieser Wissensvermittlung dazu. Denn „VERBRAUCHERSCHUTZ“- liegt uns am Herzen.

Ansprechpartner:
Fritz Schäfer
AK- Sprecher und Dezernent für Verbraucherschutz und Direktvermarktung
Brunnenstr. 10, 34516 Vöhl- Basdorf, 05635-596

Dorothea Loth
Fachdienst Landwirtschaft, Auf Lülingskreuz 60, 34497 Korbach, 05631 954 840